Privathaftpflicht

Im Bürgerlichen Gesetzbuch ist verankert, dass jeder, der Dritten einen Schaden zufügt, in unbegrenzter Höhe haftbar zu machen ist. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Personen, Sach oder Vermögensschaden handelt

 

 

Beispiele aus dem Leben !

Skatboard und Fußgänger

Ein 12jähriger Junge prallte auf dem Gehweg mit seinem Skateboard gegen eine mit Einkaufstaschen bepackte ältere Dame. Die Frau stürzte zu Boden und brach sich das linke Hüftgelenk sowie den rechten Unterarm. 
Die Privathaftpflichtversicherung übernahm den Personenschaden inklusive Schmerzensgeld und zahlte EUR 44.500,-.
(Quelle: Versicherungsfälle des Jahres, GDV)

Feuer beim Einkauf

Ein 16jähriger Schüler wollte in einem Baumarkt mehrere Regalbretter kaufen. Beim Aussuchen ließ er versehentlich Zigarettenglut auf den Boden fallen. Dort entzündeten sich herumliegende Holzspäne. Schnell geriet das gesamte Lager in Brand, wobei Holz im Wert von knapp EUR 100.000,- vernichtet wurde. 
Die Privathaftpflichtversicherung der Eltern des Schülers regulierte den Schaden.
(Quelle: Versicherungsfälle des Jahres, GDV)

Schlüsselverlust

Die Versicherungsnehmerin verliert den Wohnungsschlüssel der gemieteten Wohnung.

Da im Miethaus auch mehrere Arztpraxen vorhanden sind, muss die zentrale Schließanlage ausgewechselt werden. Der Vermieter fordert die Kosten dafür ein. Schadenhöhe 10.000€ Quelle BDP

Hier finden Sie uns

Versicherungsbüro Frank Hemicker

Giesensdorfer Str. 29

12207 Berlin

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 30/51654278 +49 30/51654278

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.